Ausstellung

agnes stock
januar 2018 // upcycling

Die in Mönchengladbach lebende und arbeitende Designerin Agnes Stock, geboren 1981 in Siemianowice Slaskie (Polen), eröffnete nach einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium und beruflichen Stationen in Köln, Delhi und Berlin Anfang 2017 ein Upcycling-Atelier in Wanlo. Sie ist als Autodidaktin zur Textilkunst gekommen und fertigt nachhaltige Mode-Unikate sowie Accessoires aus Stoffresten und Flohmarktfunden. Die Handarbeit darf erkennbar sein, das vermeintlich Unperfekte zeigt sich beispielsweise in ausgefransten Säumen, groben Nähten und Asymmetrien. 
Daneben entstehen auch Kunstwerke aus textilen Strukturen, häufig lackiert und bearbeitet. Das übergeordnete Motiv ist die Verfremdung und Aufwertung von vermeintlich Wertlosem. Müll, der überrascht.
Inspiriert wird Agnes Stock von dem Street Style Berlins und europäischer Filmkunst.
 
www.stockandconcept.com

Zurück