kunstfenster-rheydt e.V.

Kunstfenster Rheydt e.V. - Martin Hülbrock - Karlsbaderstr. 46 - 41236 Mönchengladbach - Tel.:02166 - 216 930
www.kunstfenster-rheydt.de

viktor schmidt // poet // september 2018

Da bin ich wieder, Viktor Schmidt, der Wortbastler und  Poet. Zurück mit einer neuen Ausstellungsreihe, die ich ab diesen September unter der Überschrift „Jahreszeiten“ im Kunstfenster Rheydt zeige.

Meine Froschkönig-Ausstellung hier im Kunstfenster liegt bereits ein paar Jahre zurück und auch deshalb freue ich mich sehr, Euch und Ihnen jetzt wieder einen Einblick in mein poetisches Portfolio geben zu dürfen.

In der Kunst haben mich seit meiner Kindheit Transformationen fasziniert. In der Ausstellung „übergänge“, die die Fotografin Antje Prömper und ich mit Unterstützung von Stefan Völker im V 16 zeigen konnten, dokumentiert dies genau so wie meine erste Ausstellung hier im Kunstfenster, die ich dem Thema „Froschkönig“ widmete. Auch die Jahreszeiten stellen einen natürlichen Transformationsprozess dar. Ich freue mich, mit diesem Thema quasi nahtlos an mein bisheriges Werk anzuknüpfen.

Meine Poeme waren und sind Baustellen. Nie fertig, immer in Entwicklung, konkret und doch bereit zur Sprengung. Über die Jahre hinweg um den Ballast worthafter Nützlichkeiten reduzierte Destillate. In Emotionen eintauchen, elliptisch, übergänglich, immer neugierig auf Welten, die sich hinter den Worten auftun mögen.

Worte schöpfen, manchmal aufgeben, freilassen in den Raum, der hinter allen Abbildungen liegt, das treibt mich an in meinem Poeten-Leben. Ich schreibe meine Welt, erlebe meine Worte. Finde immer neue Auf- und Abgänge, Ein- und Ausgänge und immer, immer wieder: Übergänge.

Wenn ich nicht in meinen Wortwelten unterwegs bin, unterstütze ich Menschen bei der Entwicklung ihrer individuellen Kompetenzen. Unter www.v-faktor.de könnt Ihr nachlesen, womit ich abseits der geliebten Wortkunst mein Brot verdiene.

Meine aktuelle Ausstellung hier im Kunstfenster zum Thema „Jahreszeiten“ beinhaltet transparente und teiltransparente Textgebilde und Fotografien. Mit diesen Werkstoffen strebe ich durchaus vergängliche und stets natürliche Allianzen mit meiner Umwelt an und auch diese Werke sind meine Verneigung vor dem Leben mit all seinen natürlichen Übergänglichkeiten.

tl_files/kunstfenster-bildmaterial/fenster/62/viktor1-1.jpg

 

tl_files/kunstfenster-bildmaterial/fenster/62/viktor2.jpg

 

tl_files/kunstfenster-bildmaterial/fenster/62/viktor4.jpg

Zurück